Mond über Hanau

Hanau, ach Hanau. Was man dieser Stadt lassen muss, ist, dass sie auf eine ganz besondere Weise hässlich ist, irgendwie so, dass man vor allem Mitleid hat, ihr aber nichts Böses will, sondern eher verzweifelt versucht, in der ganzen Albernheit noch etwas Nettes zu finden, um ihr aufmunternd auf die Schultern zu klopfen und zu sagen “Siehste, Hanau, so schlimm isses doch gar nicht.”

Gestern auf dem Weg zum Bahnhof hab ich dann lauter hübsche Bilder vom Mond gemacht, der gerade sehr pittoresk über der Sechziger-Jahre-Industrie-Architektur der Stadt stand und präsentiere nun die Bilderserie “Mond über Hanau”. Besonders gut sieht man hier, wie schön Hanau ist, wenn möglichst wenig davon auf dem Bild ist. Der geneigte Betrachter möge sich auf den Mond konzentrieren, dann ist auch alles gut.

Mond

Netto

Laterne

P1020077

P1020078

Güterbahnhofsstraße

Bäume

Schild

Oberleitung

2 Antworten auf „Mond über Hanau“

    1. Aber nur fast. Hanau ist wirklich noch ne ganze Ecke schlimmer. Und das ist auch ein richtiger Ghettonetto. Ich glaub, der Ghettonetto bei uns in Essen umme Ecke ist kein richtiger, nur ein simpler Netto. Zu wenig Ghetto in der Gegend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.