Dinge, die mein Klavierlehrer sagt

„Wenn Sie an so ein Stück rangehen und Sie haben selber keinen musikalischen Grundstock, dann sind Sie wie ein Vampir, der das Stück nur aussaugt. Sie brauchen einen Grundstock, mit dem Sie etwas in das Stück hineinbringen können. Wir wollen weniger vampiristisch sein.“

„Es ist ja so: Wenn Sie mit anderen Musikern spielen, dann werden Sie als Pianistin automatisch als harmonisch kompetent angesehen.“

„Und was ist das jetzt für ein Ton? Das müssen Sie wissen als Informatiker.“
„Aber warum denn ausgerechnet als Informatiker?“
„Als Informatiker sind Sie doch informiert.“

Große Liebe.

2 comments

  1. susanna14

    Bin selbst Hobbymusikerin (Amateurin) und fürchte häufig, dass mein musikalischer Grundstock nicht wirklich gut ist und finde diesen Spruch vom Aussagen sehr sehr spannend. Nur mit eigenem Grundstock kann man in einen Dialog treten, selbst mit einem Komponisten, der viel viel genialer ist als man selbst. Werde ich meiner Gesangslehrerin erzählen…

  2. Pingback: 2014 als Fragebogen |

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>