Webgedöns am 9.12.2015

Mein Mann hat bei einem Songwettbewerb mitgemacht, das Ergebnis kann man hier hören. Wer uns also zu Siegchancen verhelfen will, hört rein und klickt auf das Herz, das wäre sehr fein.

Wer etwas dringendes prokrastinieren muss, der kann bei Koalas to the Max Koalas freischaufeln. Erst fragt man sich, was das soll, dann erschließt es sich aber recht schnell.

Anfang des 20. Jahrhunderts gab es in New York City eine syrische Nachbarschaft, Little Syria also. Die ist mittlerweile verschwunden, bei Messy Nessy gibt es aber einen Beitrag dazu.

2 Antworten auf „Webgedöns am 9.12.2015“

    1. Das ist ja auch kein Gesangswettbewerb, sondern ein Komponier- bzw. Arrangierwettbewerb. Mein Mann hat die Musik gemacht, eingesungen wurde von jemand anderem, und nein, ich bin es auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.