Webgedöns am 23.12.2015

Five myths about gluten in der Washington Post (aufgetrieben von der geschätzten Kaltmamsell). Wir lernen: Zöliakie ist eine schlimme Krankheit, die aber nur ein geringen Anteil der Menschen tatsächlich hat. Wer Zöliakie hat, darf gar kein Gluten essen und nicht dieses „nur ein bisschen“ von dem die Leute immer faseln. Es gibt eventuell auch eine Glutenunverträglichkeit, die aber nicht schlimm ist und alle anderen können Gluten essen, wie sie wollen. Eine Glutenfreie Ernährung ist auch nur deswegen gesund, weil man vermutlich auf Industriegefertigte Ware verzichtet, nicht weil Gluten selber böse wäre.

Auf Quartz hingegen wird darüber berichtet, warum der persönliche Mix der Woche von Spotify so gut ist. Zumindest bei meinem trifft das auch zu, andere Leute berichten ja auch schon mal, dass sie nicht so zufrieden sind.

Am Montag durfte ich beim ersten Pegelwichteln mitmachen. Wir tranken quer durch Deutschland verschickten Alkohol und waren sehr lustig dabei. Frau Donnerhall hat das mal als Storify zusammengefasst. Mein persönlicher Bericht folgt noch.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>