Noch mehr Fernsehtipps für den 25.12.

Immer noch Weihnachten, immer noch gutes altes lineares Fernsehen.

Pippi geht von Bord am Dienstag, 25.12. um 8:00 Uhr im ZDF
Pippi fährt doch nicht mit zur See und macht statt dessen weiter die Gegend unsicher. Weihnachten wird auch gefeiert.

Emil und die Detektive am Dienstag, 25.12. um 12:30 Uhr auf SWR
Kästner-Verfilmung von 1954 über den kleinen Emil, der bestohlen wird und mit einer Berliner Kinderbande dem Dieb auf den Fersen ist.

Die Muppets Weihnachtsgeschichte am Dienstag, 25.12. um 13:20 auf RTL II
Wenn Sie diesen Film nicht sowieso auf DVD, BluRay oder Festplatte haben WIE ES SICH FÜR EINEN ZIVILISIERTEN MENSCHEN GEHÖRT, dann können Sie ihn heute im Privatfernseher gucken und schreiben Sie ihn sich dann gefälligst auf die Wunschliste fürs nächste Jahr.

Sinn und Sinnlichkeit am Dienstag, 25.12. um 13:45 Uhr auf arte
Eventuell eine der besten Austen-Verfilmung, weil erstens die Geschichte gut ist, zweitens Emma Thompson und drittens Alan Rickman.

Das kalte Herz am Dienstag, 25.12. um 15:45 Uhr im MDR
Der allererste DEFA-Farbfilm ist diese Märchenverfilmung von Wilhelm Hauff, schön nostalgisch-gruselig, wie es sich gehört.

Sissi, die junge Kaiserin am Dienstag, 25.12. um 17:35 Uhr im Ersten
Das arme Ding wird immer unglücklicher, das mit den Königs muss man sich halt gut überlegen.

Glaskugeln, Strohsterne und Lametta – Eine Kulturgeschichte des Christbaumschmucks am Dienstag, 25.12. um 19:10 auf 3sat
Es gibt ja Geschichten zu allem, lassen Sie sich das von jemandem sagen, der einen Tag lang Tweets zur Kulturgeschichte der Kartoffel veröffentlicht hat. Warum also nicht Christbaumschmuck, passt ja auch irgendwie thematisch zur Jahreszeit.

Your Name. Gestern, heute und für immer am Dienstag, 25.12. um 20:15 auf Pro 7 MAXX
Selber noch nicht gesehen, aber aus recht glaubwürdigen Quellen nur Lob für dieses Anime gehört. Trauen Sie sich mal was Neues und gucken diesen Film über zwei Teenager, die sich auf einmal im Körper des anderen wiederfinden.

Michel Legrand am Dienstag, 25.12. um 23:15 Uhr auf arte
Dokumentation über den französischen Komponisten Michel Legrand, der zum Beispiel die Musik für „Die Mädchen von Rochefort“ komponierte.

Die Mädchen von Rochefort am Dienstag, 25.12. um 0:10 Uhr auf arte
Französisches Musical mit der wunderbaren Catherine Deneuve und ihrer Schwester Françoise Dorléac. Nutzen Sie die Gelegenheit, ich warte immer noch verzweifelt darauf, dass Jacques Demys „Die Eselshaut“ noch mal ausgestrahlt wird.

Buster Keaton am Dienstag, 25.12. ab 3:05 Uhr auf arte
Diesmal  um 3:05 Uhr mit „Die Ziege“ und um 3:25 Uhr mit „Das Bleichgesicht“.

 

EXTRA EXTRA! Alle Termine für Drei Haselnüsse für Aschenbrödel:

10:25  Uhr im Ersten
23:15 Uhr im HR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.