Cabillaud, Venlo, 30.12.2018

Morgens aus dem Feiertagskoma erwacht und spontan überlegt nach Venlo zu fahren. Auf der Fahrt das Cabillaud ergoogelt und sehr direkt angesteuert, es liegt am Marktplatz im zweiten Stock des Theaters „De Maasport“, von der Dachterrasse hat man entsprechend einen Blick auf die Maas.

Da unsere Ankunftszeit um 14:30 Uhr etwas unorthodox war, saßen wir alleine im Restaurant und aßen uns gemütlich durch ein sehr schönes und kreatives Vier-Gänge-Menü, das Kalbfleisch war vielleicht etwas zu dick aufgeschnitten und der Hauptgang in der Portionsgröße zu viel, ansonsten gab es nichts zu klagen. Als Aperitif gab es einen belgischen Sekt von der Maas, da haben wir also auch diesbezüglich etwas dazu gelernt. Toller Nachmittag, überzeugendes Essen und ein sehr aufmerksamer Service.

Cabillaud, Venlo, 30.12.2018

Eingelegte Oliven, indisches Brot mit Artischokencreme und Puffreis, Kartoffelküchlein mit Grünkohlcreme und Käsemadeleines mit Brokkolicreme

Bonbon vom Sauerkohl mit Miso- und Ziegenkäsecreme und gerösteten Spinatsamen

Zweierlei Brot mit Butter, Öl und Salz

Kalbsfleisch mit Kürbis, Babymais, Olivenölpulver und Cracker

Fisch in Dashibrühe und Curryöl mit niederländischen Krabben

Hirsch mit Hirschragout in Fünf-Gewürze-Sauce mit Gemüse und Oliebol

Ananasmousse und Bananencreme mit Bergamotten-Eis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.