Tagebuchbloggen, 12.9.2019

Im Zuge der Aufräumaktionen letztes Jahr (nicht abgeschlossen übrigens, aber man kommt ja zu nix) habe ich ja angefangen, das Waschen vom Wochenende auf Freitag zu verschieben, damit man das eben am Wochenende nicht mehr machen muss. Jetzt las ich irgendwann den noch besseren Tipp, möglichst viel schon am Donnerstag zu machen, damit man am Freitag nach Hause kommt und möglichst nur noch die Sektflasche öffnen und sich aufs Sofa verziehen kann. Das leuchtete mir sofort ein, dementsprechend warf ich direkt beim Nachhausekommen die erste Ladung in die Waschmaschine und schaffte dann vor 22 Uhr immerhin noch eine zweite kurze Wäsche. Es hat nicht ganz gereicht, eine Ladung ist noch übrig, die kann man aber morgens in die Maschine stecken und den Timer so stellen, dass sie abends fertig ist, dann muss man nur noch kurz ein bisschen Wäsche abhängen, die neue Ladung aufhängen, perfekt.

Ansonsten hier Impressionen der großen Mülleimereinsammelaktion. Morgens standen sie in Stapeln in der Mall, so heißt die überdachte Arkade, die durch das Firmengebäude durchläuft, mittags hatten sie fleißige Menschen draußen aufgebaut und es wurde mit einer Drohne irgendeine Art Beitrag gedreht, so ist das beim Fernsehen. Ich erfuhr in diesem Zuge noch eine schöne Geschichte namens „Winnie und der Papst“, leider intern, deswegen können Sie sich nur am Titel erfreuen, es geht unter anderem um eine Steckdose, sprechen Sie mich einfach persönlich an, wenn wir uns mal begegnen.

Die Mülleimer werden gesammelt und sollen zu Helmen für Kinder recycelt werden und an einen Skatepark in Syrien gespendet werden. Wer genau hinsieht kann vielleicht im zweiten Bild ein Symbol-Skateboard entdecken.

Ansonsten keine berichtenswerten Vorkommnisse.

Eine Antwort auf „Tagebuchbloggen, 12.9.2019“

Schreibe einen Kommentar zu Stedtenhopp Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.