49/2012 – Webgedöns

Dann eben heute am Dienstag…

Zunächst war da die Geschichte mit der Kita in St. Georg, die von den einigen Anwohnern verklagt wird. Wegen Lärm und Staubemissionen vom Sandkasten. Herr Buddenbohm berichtete zuerst, Frau Journelle verfasste einen schönen offenen Brief/Rant, und Sven von Pop64 fasst es auch schön zusammen. Am liebsten mochte ich aber den Blogbeitrag von Kiki, schon allein wegen dem schönen Schlusswort.

Das allerallerallerallerbeste Weihnachtsbäckereivideo gibt es bei Herms Farm.

Ein schöner kurzer Beitrag bei “Cocktails und Liebe” zum Thema “Frauen und Technik” bzw. “Frauen, die Genderklischees schüren und das auch noch irgendwie niedlich finden”. Grmbl.

Bei Spiegel Online gibt es etwas über Berufspendeln und Bücher, und zwei Blogprojekte, die sich genau damit beschäftigen. Ich bin ja immer gerne gependelt, weil man da so schön lesen kann.

Ich bin ja eigentlich nur bei Lovelybooks, weil es immer mal wieder nette Leute gibt, für die man da bei irgendwas abstimmen kann, aber ich lösche meinen Account da vermutlich bald. Erstens nutze ich es nicht, zweitens fand ich es eher uncool, als ich mal über einen Link auf einmal auf ein anderes Konto zugreifen konnte und drittens wegen dieser Geschichte bei PhantaNews über seltsames Gebaren bei der Autorenverlinkung von Selbstverlegern.

Um zum unterhaltsameren Teil zu kommen, hier hätten wir ein Video von einem Welpen mit einem Türstoppersponingding.

Und hier etwas, dass der beste Freund per Mail schickte: “Dumb Ways to Die. Großartig, aber auch große Ohrwurmgefahr.

Und wo wir gerade bei großartigen Liedern sind: “I’m Gonna Spend my Christmas with a Dalek”. Mehr muss ich hoffentlich nicht sagen.

Eine sehr tolle Version von Edward Goreys “The Gashlycrumb Tinies”, diesmal in der “A Song of Ice and Fire”-Variante. (Überhaupt muss mal gesagt werden, dass Edward Gorey ganz toll ist.)

Jeff Victor macht tolle Illustrationen der Evolution berühmter Schauspieler. Hihihi.

Ein wunderbarer Twilight-Comic. Ich glaube, das fasst die Trilogie ganz gut zusammen.

Bei Suenos gibt es Bettwäsche mit Eulen. Ich sag ja nur. Dafür gibt es Indoor-Pflanz-Module (oder wie man das nennen soll) bei minigarden und tollen Vintagekram bei Living Threads.

Oh Happy Day macht einen wieder fertig. Wahrscheinlich kann ich nur froh sein, dass mich DIY so hoffnungslos überfordert, aber diese Riesenlichterbonbons und diese Geschenkpaketgirlande, die sind schon toll.

Und zum Schluss und weil ja bald Weihnachten ist, hier hübsche Kekse mit geschmolzenen Keksen von Better Homes & Gardens.

2 comments

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>