Q4

So, jetzt nächste Woche noch schnell Geburtstag und dann könnte ich eigentlich schon bald Weihnachten.

Lieblingstweets im August


Tagebuchbloggen, 21.8.2022

Es war so gewesen:

Am Sonntagmorgen wurde meine Schwägerin von ihrer Mitfahrgelegenheit bei uns abgeholt. Der Treffpunkt war eigentlich Köln gewesen, aber da auch die Mitfahrgelegenheit offensichtlich nicht direkt aus Köln losfuhr, ergab es sich so, dass sie direkt bei uns abgeholt wurde.

Abholtermin war 8:30 Uhr, da waren wir dann auch alle wach und ich nutzte die Gelegenheit, um mit dem Hund die Morgenrunde zu machen. Der Hund, nur zur Erinnerung ist ja relativ groß, also so etwas kleiner als ein Schäferhund, aber halt nicht viel. Auf Bildern sieht er immer kleiner aus, also wenn hier jemand glaubt, er wüsste, wie groß der Hund ist auf Basis der Bilder, möchte ich anmerken, dass er vermutlich in Wirklichkeit ein bisschen größer ist.

Ich machte also als erstes die Haustür auf, steuerte auf die Mitfahrgelegenheit zu und fragte sehr fröhlich „Mit dem Hund ist okay, oder?“

Dann musste ich den Scherz sehr schnell auflösen, denn die Gesichtszüge entgleisten sofort und ich wollte den armen Mann nicht zu lange in diesem Zustand lassen. Aber ich fand schon, dass das ein sehr sehr gelungener Gag für einen Sonntagmorgen war und bin immer noch ein bisschen stolz, dass ich die gebotene Gelegenheit so gut genutzt habe.

Back in the saddle again

Der Blog war kurz weg, weil ich gehackt wurde, zwar rausgefunden habe, was das Problem ist, aber bis gestern keine Zeit gefunden hatte, mir die Ursache richtig anzugucken. Dann hat mir freundlicherweise Volker König geholfen und auf ein WordPress-Plugin namens Wordfence verwiesen, dass von Schadcode betroffene Dateien findet und auch löscht und dann war das gestern ein paar Stunden Fleißarbeit, weil ich durch alle Blogs durch und teilweise auch händisch nacharbeiten musste, aber jetzt scheint das ganze einigermaßen stabil zu sein.

Dann habe ich noch auf allen Blogs die Benutzer angepasst, neue Passwörter vergeben und einmal alles gerade gezogen und – fingers crossed – hoffentlich hält jetzt alles.

Das war jedenfalls der Grund. Außerdem war es warm, aber das ist ja keine Neuigkeit.

Lieblingstweet im Juli

Anscheinend musste ich größere Serverbereinigungsaktionen durchführen. Dafür ist die Juliausbeute der Lieblingstweets ganz gut geworden.

Tagebuchbloggen, 18.07.2022

Vier Monate auf dem Land und ich gucke fast jeden Abend aus dem Fenster im ersten Stock auf die Nachbarhäuser und die Hügel auf der anderen Seite des Tals und freue mich darüber, dass es wirklich immer irgendwie schön aussieht.

Heute zum Beispiel so.

Sonnenuntergang

Lieblingstweets im Juni

Diesen Monat keine große Ausbeute, aber vielleicht überzeugt es ja mit Qualität.


Tagebuchbloggen, 24.03.2022

Wenn ich aus dem Arbeitszimmerfenster gucke, sehe ich vor allem das Nachbarhaus, aber auch Wald und zwar der Wald, in dem wir jetzt ein oder zwei Mal am Tag Waldbaden. Wir hatten das ja vorher nicht umfassend ausgetestet, der Plan war, dass wir in Zukunft nur noch kurze Strecken mit dem Hund an der Leine sind und dann irgendwo in der Natur sind, wo er ohne Leine laufen kann. Das ist hier der Fall. Man geht etwa 300 Meter die Straße runter, dann ist man auf einer Wiese, dann lässt man den Hund von der Leine und klettert einen Trampelpfad runter und dann steht man im Wald. Im Wald sind entweder ein oder mehrere Bäche, da bin ich mir noch nicht sicher, ob es einfach ein und derselbe ist, der immer wieder auftaucht oder ob das mehrere sind, die irgendwo zusammenfließen.

Die normale Runde durch den Wald dauert etwa 45 Minuten, wenn einem kein anderer Hund an der Leine entgegenkommt, kann der Hund die gesamte Strecke ohne Leine laufen, er jagt ja auch nicht, sonst wäre das nicht so einfach. Es ist also zumindest in der Hinsicht alles genauso eingetroffen, wie wir es uns erhofft haben. Zusätzlich ist der Wald auch noch sehr hübsch waldig und vor sich hin gluckernde Bächlein sind ja sowieso schön. Der Hund findet den Bach auch gut zum Trinken, achtet aber nach wie vor sehr darauf, sich nicht die Pfoten nass zu machen.

Auch im Haus selber tut sich was, gerade zum Beispiel haben wir Kleiderschranktüren montiert, in der alten Wohnung war da nämlich einfach ein Vorhang davor, da brauchten wir keine Türen. Das ist jetzt hier nicht der Fall und auch nicht so einfach möglich, deswegen habe ich beim schwedischen Möbeldesigner drei Türen bestellt und die haben wir gerade eingebaut und es war überhaupt nicht mehr schlimm, weil sich offenbar in der Scharnierforschung sehr viel getan hat in den letzten Jahren und man jetzt gar nicht mehr weinen muss, wenn man Türen einhängen will.

Das Internet ist auch okay, allerdings nicht im ersten Geschoss, wo ich gerade sitze, da muss wohl doch noch ein Repeater dazwischen. Im Wohnzimmer, wo der Router steht, kann man aber über Internet in guter Qualität Fernsehen gucken, es scheint also insgesamt gut zu sein.

Heute wird noch der Waschtisch im Bad montiert und ein neuer Wasserhahn in der Küche und vielleicht das Urinal im Gästebad und eventuell wird die Waschmaschine angeschlossen, das ist noch unklar. Der Sanitärmensch kommt immer irgendwann abends vorbei und macht dann irgendwas, aber er hat auch keinen Bock mehr und somit sind jetzt hier mindestens drei Menschen sehr motiviert, dass spätestens morgen Abend alles erledigt ist. Dann muss noch ein bisschen gefliest und verfugt werden und dann müssen wir uns noch um Badezimmerspiegel und Beleuchtung und sowas kümmern. Das ist alles hochgradig furchtbar, ich wusste nicht, wie schnell ich von Badezimmereinrichtung genervt sein würde. Stellt sich raus: Recht schnell.

Und dann kommt noch der Elektriker und muss neue Thermostate einbauen und noch andere Dinge tun, es ist aber noch unklar, wann der Elektriker kommt und ob wir es vorher noch schaffen, Lampen zu kaufen, die er dann auch direkt anbringen kann. Lampen aussuchen ist auch furchtbar nervig. Möglicherweise bin ich für diese Umzugssache gar nicht gemacht, aber da müssen wir jetzt alle durch, vor allem ich.

Jetzt noch ein paar Bild vom Waldbaden.

Waldbaden

Waldbaden

Waldbaden

Waldbaden