Ruhrstauwehr Essen-Werden

Anne I

Diesmal zur sonntäglichen Fototour nach Essen-Werden. Das war ein Spontanvorschlag, der mit der größtmöglichen Ahnungslosigkeit bezüglich potentieller Fotomotive gemacht wurde und lediglich auf einem “Da soll’s ganz schön sein” basierte.

Tatsächlich ist es in Werden total schön und nicht nur das, es gibt ein Stauwehr, auf dem man rumlaufen kann und wenn man fertig ist mit Auf-dem-Stauwehr-Rumlaufen, kann man noch ein bisschen am Baldeneysee entlanglaufen, wo es nicht nur ein “Haus am See” gibt, sondern auch Resteis und Gärten, in denen Boote stehen.

So ein See ist schon schön. Und nach Essen-Werden kann man ruhig öfter fahren.

Moos

Bürgermeisterhaus

Haus

Wasser

Haus II

Haus III

Wasser II

Bildung

Pfeil

Stauwehr

Baldeneysee

Sloppy

Holz

DSC_0937

Bank

Schilder

Steg

Steg II

Eis I

Eis II

Eis III

Haus am See

Äste

Baldeneysee

Spazieren

Moos II

Stauwehr II

Anne II

3 Antworten auf „Ruhrstauwehr Essen-Werden“

  1. So siehts also in Essen-Werden aus…
    Irgendwie seltsam, bis zur Generation meiner Eltern kamen alle, aber auch wirklich alle mit unserem Nachnamen (es gibt sogar ne passende Straße dort) aus ebendiesem Ortsteil. Ich hingegen war zwar schon mal in Essen, aber ausgerechnet nach Werden hab ichs nie geschafft. Sollte wohl mal auf meine Lebens-To-do-Liste…

    1. Von Essen-Werden selber haben wir ja kaum Bilder gemacht, nur von dem Stauwehr und drumherum. Werden ist auch sehr hübsch mit vielen alten Häuschen und einer kleinen Altstadt. Lohnt sich wirklich, wie ja Essen und das Ruhrgebiet generell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.