Übung 2

(Lernfeld: Dankbarkeit/Erdung, mindestens 1x täglich durchzuführen, Zeitaufwand 5 Minuten)

Bleiben Sie mal kurz stehen, egal wo Sie sind.

Gucken Sie sich um.

Alle Häuser soweit in Ordnung?

Straßen befahrbar?

Züge fahren prinzipiell? (Stellwerksbrände sind uns hier egal.)

Geschäfte haben geöffnet und es gibt ausreichend Waren im Angebot?

Sie haben genug Geld im Portemonnaie, um sich ein Brot zu kaufen?

Telefon funktioniert? Internet sowieso?

Den Menschen geht es gut?

Kranke Menschen können zum Arzt oder ins Krankenhaus?

Sie müssen keine Angst haben vor: Bomben, Militär, Terroristen, Hunger, Durst?

Sie müssen keine Angst haben, dass Ihr Partner heute Abend nach nicht Hause kommt?

Oder ihr Kind?

Sie müssen sich nicht fragen, ob ihre Wohnung noch da ist, wenn Sie heute Abend nach Hause kommen?

Sie dürfen glauben, was Sie wollen?

Oder an gar nichts glauben?

Das ist schön.

Und selbstverständlich.

Woanders ist das nicht selbstverständlich.

Freuen Sie sich ein paar Sekunden darüber, dass es hier so fucking friedlich ist.

Wiederholen Sie die Übung nach eigenem Ermessen mehrmals am Tag, aber mindestens einmal täglich.

6 Antworten auf „Übung 2“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.