Gesehen: American Idol

Ja, ich gucke American Idol. Und ja, ich habe auch Deutschland sucht den Superstar gesehen. Mehrere Staffeln lang. Deutschland sucht den Superstar gucke ich nicht mehr, American Idol immer noch gerne, denn Ersteres wird immer schlechter, während Letzteres immer, immer besser wird.

Seit der fünften Staffel sind der Mann und ich dabei, jedes Jahr wieder. Und wir freuen uns, weil die Kandidaten toll sind, und die Jury nicht bekloppt und die Mottoshows wirkliche Mottoshows sind, und die Kandidaten mit ihren Instrumenten auftreten und nicht einfach nachsingen, sondern etwas Eigenes draus machen, und so wir dort auf der Bühne so tolle Leute wie Melinda Doolittle und Kris Allen und Adam Lambert und Casey Abrams stehen und tatsächlich singen können. Hach.

Man muss nur damit klar kommen, dass zwischendurch auch immer Country-Songs gespielt werden, das ist dann sehr typisch amerikanisch, kann aber auch durchaus sehr klasse sein. Mal abgesehen davon, dass Simon Cowell Country allen Gerüchten zufolge auch eher so mittelgut findet und es trotzdem neun Staffeln lang ausgehalten hat.

Und damit ihr meine Lieblinge auch mal kennenlernt, hier eine kleine, feine Videoauswahl… beginnen wir mit der wunderbaren Melinda Doolittle.

Die ebenso wunderbare Brooke White, die leider im Lauf der Show ein bisschen an sich selbst gescheitert ist, mit Love is a Battlefield aber ziemlich klasse war.

Dann natürlich David Archuleta, einer der wenigen, der mich nicht mit Imagine zu Tode gelangweilt hat.

Adam Lambert war eigentlich nur von Anfang bis Ende großartig. Awesome. Legendary.

Dann gab es noch Crystal Bowersox in der vorletzten Staffel…

… die zweite wurde, während Underdog Lee DeWyze gewann. Auch zu Recht.

Mein Liebling der letzten Staffel: Casey Adams (Mit Kontrabass! Wie großartig ist das denn?)

Und zum Schluss Haley Reinhart, die ich von Sendung zu Sendung mehr geliebt habe.

Es gibt noch viel mehr, Kris Allen, für den ich kein schönes einbettbares Video gefunden habe, Jason Castro, der Schnuckel, Blake Lewis und Siobhan Magnus, Matt Giraud und natürlich Elliott Yamin, Katherine McPhee und Taylor Hicks und noch viele, viele andere, die ich geliebt habe und auf die ich mich jede Woche wieder gefreut habe.

Also, bevor jemand wieder denkt “Ach, American Idol, das ist doch aus Amerika, dann ist das doch bestimmt noch schlimmer als DSDS“… Nein, es ist besser, viel, viel besser. Lichtjahre besser. Und gute Musik gibt’s noch obendrauf.

5 comments

  1. Pepper

    Vielen Dank für den Tipp! Leider sehe ich keine eingebetteten Videos sondern nur schwarze Quadrate (:
    Ich würde mir die Sendung auch gern ansehen. Wie schaut ihr denn? Über stream oder youtube oder…?

    • Anne

      Hmmmm… das sind eigentlich nur eingebettete YouTube-Videos, da steckt nicht viel hinter. Schade, dass es nicht verlässlich funktioniert. Ansonsten gibt es meines Wissens – zumindest für die aktuelle Staffel – auf der offiziellen Seite von American Idol Ausschnitte. Oder man sucht sich ein bisschen bei YouTube durch. Dafür hilft es natürlich zu wissen, wonach man sucht, da wollte ich ja ein bisschen Hilfestellung leisten.

      • Pepper

        Hm, ich probiers nochmal zuhause. Kann sein, dass der Rechner auf der Arbeit das unterdrückt.
        Danke dir für die ausführliche Info :)

  2. Pingu55

    Hätte es kaum für möglich gehalten das diese Sendung auch in Deutschland soviele Fans hat. Handle mittlerweile wie du dsds gucke ich gar nicht mehr American Idol seit Staffel 7 nur noch .Würde so gerne 1-6 sehen nur diese Folgen findet man nirgends weder legal noch illegal (Mein auch die ganzen Folgen nicht nur einzelne Auftritt.

Post a comment

You may use the following HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>