Tagebuchbloggen, 05.07.2021

Morgen werde ich ins Büro fahren, zum ersten Mal seit ungefähr einem Jahr. Ich bin schon aufgeregt, aber auch schon sehr genervt, weil ich aufgrund von mangelnder Planung mit dem Auto fahren werde und darauf habe ich jetzt schon keinen Bock. Jetzt habe ich heute Abend auch keinen guten Parkplatz gefunden und stehe in einer Ladezone, die ab 7 Uhr frei sein muss. Eventuell werde ich also aufgrund der Parksituation dazu gezwungen ein bisschen vor dem ganz schlimmen Pendelverkehr loszufahren, darauf habe ich zwar auch keinen Bock, aber eventuell wird es dadurch weniger schlimm. Vielleicht aber auch nicht, was weiß ich schon von Pendelverkehr, ich bin nur einmal ein paar Wochen von Leverkusen nach Düsseldorf gependelt und das war sogar grob gegen die üblicher Pendelrichtung.

Nach anderthalb Jahren freue ich mich zwar irgendwie auch aufs Büro und die Kollegen, aber gleichzeitig finde ich es umso sinnloser, zwei bis drei Stunden durch die Gegend zu fahren für etwas, dass ich ja nun erwiesenermaßen von zu Hause genauso gut erledigen kann.

Aufgrund sehr ungünstiger Planung und eines kaputten Autos kann mein Mann dann morgen auch nicht mit dem Hund zur Hundewiese, denn ich fahre ja mit meinem Auto und er hat nur einen Leihwagen, den er nicht mit Hund belasten will. Dafür war heute auf der Hundewiese erst Hektor, einer von Koris Lieblingshunden, vor dem er bis zur Ekstase rumschlawenzelt, um ihn zum Spielen zu Animieren. Dann gab es einen anderen Hund, der gnädigerweise mit Kori rannte, worauf sich dann auch Hektor wieder einschaltete. Und als der Hund dann eh schon völlig fertig war, kam eine Welpentruppe. Das interessierte den Hund zwar nicht so doll, aber natürlich alle Menschen. Auf dem Rückweg atmete der Hund so doll, dass das Rückfenster beschlug wie einst bei Jack und Rose in diesem Auto auf der Titanic.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Hektor (@hektorgreatpyrenees)

Wenn wir Glück haben, hält das also bis Mittwoch vor, dann muss ich ja nicht ins Büro und wir haben ein Auto, um auf die Hundewiese zu fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.